Bestell-Hotline: 07454-9279-0
Basisch fit
Versandkostenfreie Lieferung ab 50 € Bestellwert
Gratis Fastensuppe Säure-Basen-Test

Einen Tag fasten - Vorteile, Methoden & Tipps

 Inhaltsverzeichnis:

 Ein-Tages-Fasten – Was ist das?

Einen Tag zu fasten, ist eine von vielen Möglichkeiten des intermittierenden Fastens. Das
heißt, es wird einfach ein Fastenintervall von kurzer Dauer in den Alltag eingeschoben. In
diesem Fall geht es über 24 Stunden oder etwas mehr. Man kann das Tagesintervall
verlängern, indem man am Vortag die letzte Mahlzeit weglässt und am Folgetag nach dem
eintägigen Fasten die erste Mahlzeit ebenfalls weglässt oder nach hinten verschiebt. Dabei
gibt es verschiedene Möglichkeiten in der Durchführung. Du kannst an diesem Tag auf
Nahrung ganz verzichten oder Dich für verschiedene Varianten von basischer Schonkost
entscheiden.

 

Einen Tag fasten: Diese Methoden gibt es

Du kannst während dieses Zeitraums vollständig auf Nahrungsaufnahme verzichten. Das ist dann so ähnlich wie beim Intervallfasten, nur etwas länger. Das heißt, Du dehnst die 16-Stunden-Esspause, die üblicherweise beim Intervallfasten eingehalten wird, auf 24 Stunden aus. Ganz wichtig ist dabei, dass Du auf ausreichendes Trinken achtest, um die Nieren und das Verdauungssystem zu unterstützen. Diese Art des Ein-Tages-Fastens ist allerdings nur für gesunde und robuste Personen geeignet. Auch während eines stressigen Alltags oder Berufslebens können wir diese Fastenform nicht empfehlen.

Besser geeignet und schonender sind basische Fastentage oder Entlastungstage mit:

  • Saft
  • Früchten
  • Suppen
  • Reis

In diesem Fall bestimmen basische Lebensmittel Deinen Fastentag. Welche Form Du wählst, hängt von Deinen Vorlieben und Deiner individuellen Konstitution ab. Das Fasten mit Suppen hat sich bei uns im Ralf Moll Fastenzentrum seit Jahrzehnten bewährt und gilt als die bekömmlichste Fastenform überhaupt – egal, ob Du einen Tag fastest oder eine ganze Woche. Weiter unten findest Du noch Tipps für einen optimalen Suppenfastentag.

 

1-Tag-Fasten – So geht’s mit Suppen, Früchten & Co

Beim Saftfasten darfst Du 5 bis 6 Portionen Saft täglich trinken. Am besten verwendest Du frisch gepresste Säfte oder Smoothies. Es gibt auch fertige Saftkuren zu kaufen, achte jedoch darauf, dass sie keine Zusätze enthalten. Auch sollte neben reifen Früchten ausreichend Gemüse verarbeitet werden, um den Zuckergehalt der Säfte niedrig zu halten. Beim Früchtefasten kannst Du Dich dreimal täglich an reifen Früchten satt essen, zur Ergänzung sind auch Smoothies oder frisch gepresste Säfte erlaubt. Beim Suppenfasten gibt es dreimal täglich 1-2 Teller Gemüsesuppe aus wechselnden Zutaten, am besten püriert, wegen der leichteren Verdaulichkeit. Und schließlich der Reistag. Er basiert auf mit wenig Salz gekochtem Vollkornreis, den Du einmal am Tag mit Früchten und zweimal am Tag mit Gemüse kombinieren kannst.

 

Was gilt es bei einem fasten Tag zu berücksichtigen?

Bei allen Entlastungs- bzw. Fastentagen solltest Du auf ausreichend Flüssigkeit achten. Stilles Wasser und ungesüßte Kräutertees sind optimal. Diese Entlastungstage mit basischer Kost sind schonender und verträglicher als ein kompletter Nahrungsverzicht. Du kannst sie auch auf Dauer ein- bis zweimal wöchentlich einsetzen, ohne einen Nährstoffmangel befürchten zu müssen.

 

Welchen Effekt hat es, einen Tag zu fasten?

Erstaunlicherweise profitierst Du enorm vom Ein-Tages-Fasten, vor allem, wenn Du sie regelmäßig einklinkst und Dir eine Auszeit von Deiner Alltagsernährung gönnst. Wer denkt, das kann doch gar nichts bringen, täuscht sich. Denn schon ein einziger Fastentag hat einen gesundheitlichen und therapeutischen Effekt. Hier die wichtigsten Wirkungen:

1. Entlastung für den Darm

Der Schwenk auf basische Kost bedeutet immer Entlastung für den Darm. Er bekommt einen Tag Urlaub von seiner üblichen Schwerstarbeit, kann Schlacken und Säuren ausscheiden, Entzündungen bilden sich zurück.

2. Gewichtskontrolle

An einem einzigen Fasten- oder Entlastungstag kannst Du bis zu einem Kilogramm Gewicht verlieren. Natürlich ist das nicht wirklich nachhaltig, aber es hilft auf jeden Fall dabei, eine stetige Aufwärtsbewegung auszubremsen und das Gewicht immer wieder zu korrigieren. Vor allem, wenn Du das eintägige Fasten regelmäßig wiederholst.

3. Verbesserung der Essgewohnheiten

Wer heute fastet, wird sich nicht morgen an Fast Food sattessen. Ein Fastentag färbt auf das gesamte Essverhalten positiv ab. Man stellt sich schon am Vortag darauf ein und versucht den gesünderen Lebensstil am nächsten Tag fortzusetzen.

4. Ausgleich des Säure-Basen-Haushalts

Basisch essen lohnt sich immer, um der chronischen Übersäuerung Einhalt zu gebieten. Besonders effektiv ist das Suppenfasten mit seinem hohen Gemüseanteil. Der gesamte Stoffwechsel profitiert von der mineralstoff- und ballaststoffreichen Kost.

5. Gesündere Einkaufsgewohnheiten

Wenn Du für Deinen Fastentag einkaufst, landen automatisch gesunde Lebensmittel im Einkaufskorb – egal, ob Früchte, Gemüse, Kräuter, Gewürze oder Reis. Vielleicht kaufst Du gleich etwas mehr ein, für die Zeit nach dem Ein-Tages-Fasten.

 

 Welche Vorteile hat es, einen Tag zu fasten?

  • keine große Vorbereitung oder Planung notwendig
  • flexibel und spontan durchführbar
  • keine Maßnahmen zur Darmentleerung notwendig
  • einfache Umsetzung für Einsteiger
  • Geringe Abbruch-Wahrscheinlichkeit

 

Einen Tag Fasten: Dein perfekter Suppentag  (Anleitung)

Stoffwechsel-Power: Am Morgen gibt es einen frisch gebrühten Ingwertee aus 500 ml kochendem Wasser und Ingwerscheiben mit etwas Zitronensaft. Den Tee über den Vormittag verteilt trinken. Das pusht den Stoffwechsel und hilft beim Abnehmen.

Hilfe für die Nieren: Über den Tag verteilt 3 Liter stilles Wasser trinken, die Hälfte davon möglichst schon bis zum frühen Nachmittag, um die Ausscheidung zu unterstützen.

Frühstück: Porridge aus Haferflocken und basischer Brühe, mit frischen Kräutern verfeinert.

Mittagessen: Basische Gemüsesuppe zum Beispiel aus Kartoffeln und Zucchini mit hochwertiger Gemüsebrühe. 

Leberwickel: Am frühen Nachmittag profitiert die Leber am meisten von einem wärmenden Wickel mit Wärmflasche und einem feuchten Handtuch. Auf die Leber legen (rechte Seite unterhalb des Rippenbogens) und für mindestens 20 Minuten ruhen.

Nachmittags: Frische Luft und Bewegung unterstützen Deinen Fastentag. Egal, ob zu Fuß, auf dem Fahrrad oder im Wasser.

Abendessen: Du darfst wieder eine ordentliche Portion frisch gekochte Gemüsesuppe löffeln. Ganz nach Geschmack – mit Kürbis, Roter Bete, Möhren oder Steckrüben. Es gibt tausend Möglichkeiten.

Herunterkommen: Beruhige Deinen Stoffwechsel und Deinen Geist mit einem entspannenden Tee aus Lavendel, Melisse oder Fenchel.

 

Es darf ein bisschen mehr sein? 3 Tage Blitz-Fasten: Das Online-Coaching von Ralf Moll

 

  • Du hast das Ein-Tages-Fasten ausprobiert und möchtest die Fastenerfahrung weiter intensivieren?
  • Du möchtest etwas für Deine Gesundheit tun und dabei auf nachhaltige Art Pfunde verlieren?

 

Dann könnte das 3 Tage Blitzfasten für Dich der nächste Schritt sein. Checke hier das Online-Angebot von Ralf Moll. Es basiert auf dem für jedermann gut umsetzbaren und besonders bekömmlichen Suppenfasten. Fasten muss Spaß machen und Freude bereiten, damit der Körper regenerieren kann. Das ist das Credo des erfahrenen Fastenleiters Ralf Moll. Deshalb kannst Du zu Deinem Onlinekurs einfach die vielfach bewährten, leckeren basischen Gemüsesuppen bestellen. So ist das Fasten für Dich noch einfacher und Du musst weniger vorbereiten. Die Gemüsesuppen beim Suppenfasten sorgen für ein angenehmes Körpergefühl, machen satt und Du hast immer etwas Warmes im Bauch. Du frierst nicht und hast zu keiner Zeit ein Hungergefühl. So kann der Körper reinigen und entsäuern.

3-Tage-Blitzfasten Angebot

Du kannst ganz bequem von zu Hause aus an unserem Fastenkurs teilnehmen. Du wirst professionell betreut und kannst alle Deine Fragen per E-Mail stellen. Die eigentlichen 3 Fastentage werden von Vorbereitungs- und Aufbautagen flankiert. Du kannst das Online Fasten-Programm ganz einfach auf 10 Tage (das ideale Zeitfenster für eine Fasteneinheit) verlängern und Du wirst über den gesamten, von Dir gewählten Zeitraum gecoacht und betreut. Wenn Du es besonders komfortabel haben möchtest, kannst Du Dir die leckeren, basischen Bio-Suppen von Ralf Moll in 6 köstlichen Sorten hier bestellen.

 

Das steckt in Deinem Blitzfasten-Paket von Ralf Moll

  • 3 Tage Fasten, plus Vorbereitungs- und Aufbautage

  • schmackhafte Fatburner-Suppenrezepte

  • Tägliche Fasten-Begleitung durch Ralf Moll und sein Team

  • 14 Motivationsvideos

  • 4 Yogavideos

  • 3 Power-Workouts

  • 4 Entspannungsvideos mit Heilfrequenzen (Binaural Beats)

  • 13 Info-Videos rund ums Fasten, Darmgesundheit, Übersäuerung & Co.

  • Extra: Basischer Rezepte-Guide mit 52 leckeren Rezepten zum Abnehmen und Entsäuern

 

online-Blitzfasten_49Euro_640px 

Das sagen die bisherigen Teilnehmer zum Online Fasten nach Ralf Moll

“Ich bin begeistert vom online Blitzfasten mit leckeren Suppen, da es mich im Alltag motiviert dran zu bleiben und mir sehr schnell meine volle Energie und Konzentration zurückgibt.“

Katrin aus München

 

"Ein Ziel von uns ist es, ohne strenge Diät und ohne strenges Fasten 3-5 Kilos in kurzer Zeit zu verlieren. Deshalb haben wir uns für das 3-Tage Online-Blitzfasten mit den leckeren Fastensuppen von Ralf entschieden."

Ariane und Silke aus Berlin

 

“Ich habe schon öfter mit Ralf Moll gefastet und war immer von der persönlichen und fundierten Betreuung begeistert. Das ist beim Online Fasten nicht anders. Und das Tolle daran: ich kann jederzeit loslegen – ohne lange Planung. Immer, wenn ich das Gefühl habe, eine kleine Auszeit täte mir gut, praktiziere ich das 3-Tage Online-Blitzfasten.“

Dörte aus Bendestorf

 

Weitere interessante Artikel:

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.